A- A A+

Suchen

Neues zu „geteilte Schwangerenbetreuung durch Arzt und Hebamme“

20.01.2017

Zur „Kleine Anfrage“ der Fraktion "Die Linken" an die Bundesregierung (Drs.: 18/10765) zur Frage nach der „Versorgung mit Leistungen der Schwangerenvorsorge und deren Vergütung“ liegt uns die offizielle Antwort der Bundesregierung leider noch nicht vor. 

Wie uns mitgeteilt wurde, hat die Parlamentarierin Birgit Wöllert die Ergebnisse der Antwort jedoch schon zusammengestellt.

Dieses Dokument ist hier einzusehen:

 Kleine Anfrage - KA Schwangerenvorsorge - Auswertung final

 

26.01.2017

Hier nun die offizielle Antwort der Bundesregierung zur „Kleinen Anfrage“ der Fraktion "Die Linken" (Drs.: 18/10765):

BT-DS_18-10845