A- A A+

Suchen

Tätigkeiten der freiberuflichen Hebammenarbeit als Grundlage eines Externats-Praxiscurriculum

Liebe Hebammen,

Das Externat der Hebammenstudierenden und –schülerinnen dient der Vorbereitung auf die praktische, freiberufliche Tätigkeit, die die Schwangerenvorsorge, Geburtsvorbereitung, außerklinische Geburtshilfe und die Wochenbettbetreuung umfasst. Dieser Teil der praktischen Ausbildung wurde 2013 verbindlich im Deutschen Hebammengesetz (HebG) festgelegt. Der Bundesrat Werdender Hebammen (WeHe) betrachtet das Externat als einen der wertvollsten Einsätze während der gesamten Ausbildung.

Als Grundlage für die Lernzielempfehlungen im Externat dienen diejenigen Fertigkeiten der freiberuflichen und außerklinischen Hebammenarbeit, die Auszubildende bis zur beruflichen Qualifikation als Hebamme haben sollten. Für die Erstellung eines solchen Externat-Praxiscurriculums ist es wichtig, wie Sie, die bereits praktizierenden Kolleginnen, das Vorkommen und die Relevanz der vorliegenden Tätigkeiten in Ihrem Berufsalltag beurteilen.

Im Rahmen meiner Masterarbeit im Europäischen Masterstudiengang Hebammenwissenschaft an der Medizinischen Hochschule Hannover (Leitung Prof. M. Groß, AG Hebammenwissenschaft) führe ich eine Erhebung für ein Praxiscurriculum für den Externatseinsatz im Rahmen der Hebammenausbildung in Deutschland durch. Es werden die Bedeutung und angewandten Häufigkeiten von Ihren Tätigkeitsfeldern erfragt.

Wenn Sie aktuell freiberuflich arbeiten, möchte ich Sie gerne zu dieser interessanten Befragung einladen. Jeder ausgefüllte Fragebogen ist enorm wertvoll und trägt zur Weiterentwicklung der Ausbildung bei.

Den Fragebogen finden Sie online unter:

https://indivsurvey.de/umfrage/46994/OY9Z6O-multi-6984

Zur Beantwortung des Fragebogens brauchen Sie maximal 25-30 Minuten. Der Fragebogen kann jederzeit unterbrochen werden, und zu einem späteren Zeitpunkt fortgeführt werden.

Für alle erhobenen Daten sichere ich Ihnen vertrauliche Handhabe und die Einhaltung des Niedersächsischen Datenschutzgesetzes (NDSG) zu. Ihre Teilnahme an dem Projekt ist freiwillig. Die Ergebnisse der Fragebögen vermitteln ein Gesamtbild über die Tätigkeiten in der freiberuflichen Hebammenarbeit und lassen keine Rückschlüsse auf einzelne Personen zu.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

Pia-Cecilia Steinbrück

email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!