Bund freiberuflicher Hebammen Deutschlands e.V. (BfHD) 069 / 79 53 49 71 geschaeftsstelle@bfhd.de

Am 21. Mai fand im Gesundheitsausschuss des Bundestages in Berlin die Anhörung der Sachverständigen zu dem Gesetzesvorhaben des Gesundheitsministeriums statt, in dem auch die sogenannten Sicherstellungszuschläge und die anderen kurzfristigen „Lösungen“ aus dem Hause Gröhe verankert werden sollen.

Hier die Stellungnahme des BfHD